St.Anna - Hotline: +43 (0) 7236 / 2226

Gesundheitsthemen

  • Standard
  • nach Titel
  • nach Datum
  • zufällig
  • Weihrauch als Heilpflanze

    Hilft bei Schmerzen und Entzündungen Mit Weihrauch verbindet man meistens kirchliche Messfeiern oder die Heiligen Drei Könige. Diese Heilpflanze besitzt
    weiterlesen
  • Besser schlafen

    Schlafstörungen gehören zu den häufigsten Beschwerden. Für besseren Schlaf empfiehlt es sich, erst einmal den Schlafraum auf mögliche Störfaktoren zu
    weiterlesen
  • Hygiene-Maßnahmen bei Krätze

    Krätze, auch „Scabies“ oder „Skabies“ genannt, ist eine Hauterkrankung, die durch die Krätzmilbe verursacht wird. Neben der Therapie sind Hygiene-Maßnahmen
    weiterlesen
  • Rauchfrei: So schaffen Sie es!

    Die verschiedenen Möglichkeiten zur Raucher-Entwöhnung. Mit dem Rauchen aufzuhören lohnt sich: Bereits nach zwei bis drei Wochen verbessert sich die
    weiterlesen
  • So pflegen Sie trockene Haut

    Bei kalten Temperaturen steht unsere Haut unter großer Belastung. Im Winter leidet unsere Haut unter den ständigen Temperaturschwankungen: Bei Kälte
    weiterlesen
load more hold SHIFT key to load all load all

Altmedikamente

Gerne kümmern wir uns um die fachgerechte Entsorgung Ihrer Altmedikamente aus privatem Gebrauch. 

Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen können wir ausschließlich korrekt vorsortierte Altmedikamente entgegennehmen.

Wie wird korrekt vorsortiert?
Arzneimittel bitte aus der Verpackung auspacken!
Karton, Beipackzettel, Gläser, Plastikbehälter müssen separat entsorgt werden.Tabletten können in den Blistern, das sind die Kunststoffverpackungen, bleiben.

Problemstoffe wie Chemikalien, Reinigungsmittel, Batterien, Fieberthermometer, Amalgam-Plomben usw. sind keine Altmedikamente - diese können direkt beim Altstoffsammelzentrum abgegeben werden.

Spitze oder scharfe Gegenstände z.B. Nadeln, Skalpelle können bei ordnungsgemäßer Sicherheitsverpackung über das Altstoffsammelzentrum entsorgt werden.
Eine Sicherheitsverpackung muss bruchsicher (KEIN Glas), durchstichfest und fest verschließbar sein. Z.B. Abwurfbehälter, feste Kunststoffgefäße wie leere Putzmittelbehälter.

Verbandstoffe, Binden, Windeln, Nahrungsmittel, Kosmetika usw. sind keine Arzneimittel. Diese können direkt über den Hausmüll entsorgt werden.

Die St. Anna Apotheke & Drogerie

Im Zentrum der Stadt,
Sie im Zentrum unserer Bemühungen.


So erreichen Sie uns:

+43 (0) 7236 / 2226

+43 (0) 7236 / 2226 4

office@apotheke-pregarten.at

Kontaktformular


Unsere Öffnungszeiten

Mo - Fr  8:00 - 12:00  und 14:00 - 18:00
Sa  8:00 - 12:00

Dienstzeiten an Sonn- und Feiertagen entnehmen Sie bitte dem Nachtdienstkalender

Unsere Service- und Informationsangebote für Sie.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.